Barbara Daroca

Barbara Daroca

About Barbara Daroca

Als Leiterin der Abteilung „Marketing and Direct Channels“ bei ING Luxembourg ist Barbara Daroca bis in die Fußspitzen orange eingefärbt. Wenn sie nicht gerade ING promoted, sprich mit ihren Blogbeiträgen oder als freiwillige Helferin beim NG Night Marathon bzw. mit kreativen Ansätzen ING kommuniziert, liest sie vorzugsweise Novellen und verbringt ihre Zeit gerne mit Freunden beim Barbecue und im Kreise ihrer Familie.

Kreditaufnahme für Investitionszwecke? 8 Fälle, in denen dies sinnvoll sein kann

Viele von uns denken, eine Kreditaufnahme sei eine zusätzliche Bürde. Es seien Extrakosten, die wir jeden Monat zahlen müssen, eine zusätzliche Belastung für die privaten Finanzen. Und es stimmt: Kredite kosten Geld!

Doch es kann Umstände geben, unter denen eine Kreditaufnahme für Ihre persönlichen und familiären Finanzen insgesamt gesehen Vorteile bietet. Es folgt eine Liste mit 8 solchen Fällen.

more

Sind die Banken für schwere Zeiten gewappnet?

Nach der jüngsten Finanzkrise fragen sich viele, wie stabil der Bankensektor ist. Letzte Woche wurden die Ergebnisse des jüngsten Stresstests in Europa bekannt gegeben. Alle paar Jahre führt die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) Stresstests durch, um „die Widerstandsfähigkeit der Finanzinstitute bei ungünstigen Marktentwicklungen zu beurteilen“. Es geht darum, beurteilen und vergleichen zu können, inwiefern nicht nur die einzelnen Banken, sondern das Bankensystem als Ganzes in der Lage ist, künftige „Schocks“ zu verkraften. Hierzu wird wie folgt vorgegangen.

more

Mehr als die Hälfte der Einwohner Luxemburgs geben an, verschuldet zu sein

Das Großherzogtum mag zwar eines der zwei Länder der Umfrage sein, in dem der Anteil der Einwohner, deren Erspartes angestiegen ist, am höchsten ist (30%), 55% von ihnen geben jedoch an, persönlich verschuldet zu sein. Finden Sie heraus, wie Luxemburgs Bewohner den Umgang mit ihren persönlichen Schulden erlernen.
more

Managen Sie Ihre weihnachtsausgaben – ab sofort!

Die Vorweihnachtszeit hat bereits begonnen: Wer überhöhte Ausgaben in letzter Minute vermeiden möchte, sollte sich ab sofort um die Einkaufsplanung kümmern (Lebensmittel und Sonstiges).

Wie Sie wissen, steigt der Preis vieler Produkte, je näher „die schönste Zeit des Jahres“ rückt. Wenn Sie diese Entwicklung vorwegnehmen, können Sie an Weihnachten Geld sparen. Und so funktioniert es:
more

Wie erkennt man einen gefälschten Geldschein?

Wussten Sie, dass die Zahl der gefälschten Euro-Scheine innerhalb von einem Jahr um 37% angestiegen ist? Im Jahr 2015 wurden bereits 454.000 gefälschte Scheine aus dem Verkehr gezogen, während es in demselben Zeitraum 2014 gerade einmal 331.000 waren. Am beliebtesten sind hier die 20- und 50-Euro-Scheine.
Sie haben irgendwelche Zweifel was Ihre Geldscheine betrifft? MyMoney verrät Ihnen, wie Sie vorgehen sollten, um einen gefälschten Geldschein zu erkennen. Darüber hinaus ist dies auch die von der EZB empfohlene Vorgehensweise ☺
more

Der Zusammenhang zwischen Tetris® und dem neuen 20-Euro-Schein

Wie bereits erwähnt [Link zum Artikel über Fashion Victims], ist die Europäische Zentralbank (EZB) dabei, über mehrere Jahre hinweg schrittweise alle Banknoten in aufsteigender Reihenfolge zu aktualisieren. Am 24. Februar wird Mario Draghi den neuen 20-Euro-Schein vorstellen.

Entdecken Sie alle Sicherheitsmerkmale in einem Online-Spiel

Wie die 5- und 10-Euro-Scheine ist auch der 20-Euro-Schein Teil des EZB-Programms zur Erneuerung der Banknoten. Die neuen Scheine sind umweltfreundlicher und haben verbesserte Sicherheitsmerkmale, um das Fälschungsrisiko zu mindern.

Dieses Mal hat sich die EZB etwas Originelles ausgedacht: Der Sicherheitsmechanismus des neuen Scheins wird anhand von Tetris®, einem der fesselndsten und beliebtesten Spiele der Geschichte, erklärt.

Es gibt vier Spiele, eins für jedes Sicherheitsmerkmal. Wenn die Puzzleteile zusammengefügt und Reihen eliminiert werden, kommt das Hologramm, das Wasserzeichen, die Smaragd-Zahl oder das neueste Merkmal, das Porträt-Fenster, zum Vorschein.

Gehören Sie zu den Gewinnern!

Die 100 Spieler mit dem höchsten Punktestand gewinnen einen neuen, in einen durchsichtigen Acrylblock eingegossenen 10-Euro-Schein im Gesamtwert von 20 Euro. Wer seinen Wohnsitz in einem EU-Mitgliedstaat hat und mindestens 18 Jahre alt ist, kann an dem Wettbewerb teilnehmen, der am 31. März 2015 um 23.59 Uhr endet.

 

 

Das genaue Datum für die Einführung der neuen Banknote steht noch nicht fest. Derzeit haben die nationalen Zentralbanken Gelegenheit, sie zu testen und ihre Geräte darauf umzustellen, bevor sie in Umlauf gebracht wird.

 

Und wenn die alten Scheine in Geschäften irgendwann nicht mehr angenommen werden, können Sie sie immer noch bei den europäischen Zentralbanken, einschließlich der Zentralbank von Luxemburg, gegen neue Banknoten eintauschen.